Head Graphene 360 Instinct MP Scharapowa Racket Serie 2019 Oster Sonderangebot
NEU
TOP
Der Head Graphene 360 Instinct MP ist ein Performance- und Komfortracket für ambitionierte Hobbyspieler und Turnierspieler. Der extra optimierte Querschnitt, sowie ein vergrößerter Sweetspot ermöglichen eine überragende Spielbarkeit und mehr Stabilität.
Griffstärke:
129,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Babolat Pure Aero Nadal Racket Modell  2016-2018
TOP
Pure Aero 2016, das neue Nadal Racket mit einer bedeutsamen Verbesserung gegenüber der vorherigen Schlägergeneration Aero Pro Drive.
Der neue aerodynamische Rahmen mit der verbesserten Aeromodular Technologie verringert den Luftwiderstand des neuen Pure Aero 2016 drastisch.
Griffstärke:
130,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Head Graphene 360 Speed S Djokovic Racket Serie 2019 Oster Sonderanbebot
NEU
TOP
Der Head Graphene 360 Speed S ist eine sehr ausgewogene Variante des neuen Djokovic Rackets. Leichter als die 360 Speed MP Variante aber mit allen Vorteilen des Touch Speed MP bietet der Graphene 360 Speed S Tennisschläger eine noch bessere Manövrierbarkeit und eine einfachere Spielbarkeit.
Allein schon optisch hinterlässt die neue Speed 360 Serie durch das asymmetrisches Design mit auffälligem weiß-schwarzen- Color-Blocking eine Wow Effekt. Doch den ultimativen Wow-Effekt beim Spielen hinterlassen die neuen Rackets durch die 360 Graphene Technologie.
Griffstärke:
130,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Babolat Pure Strike 18/20 2017 Tennisschläger 18x20 Saitenbild
TOP
Der stylische weiße Babolat Pure Strike 18/20 (2017) Tennisschläger mit dem namensgebende Saitenmuster 18x20, sorgt sowohl für mehr Power als auch für mehr Präzision in ihrem Spiel. Der sehr kompakten Schlägerkopf (630cm²) des Pure Strike 18/20 (2017) Rackets erlaubt optimale Kontrolle, platzierte Schläge und eine noch schnellere Manövrierbarkeit.

 
Griffstärke:
131,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Head Graphene 360 Speed MP Djokovic Racket Serie 2019 Oster Sonderangebot
NEU
TOP
Der Head Graphene 360 Speed MP 16/19 ist etwas leichter und handlicher als das Spitzenmodell Head Graphene 360 Speed Pro der neue Speed Serie und hat durch das offenere Besaitungsbild von 16x19 auch mehr Spinpotenzial.
Allein schon optisch hinterlässt der neue Graphene 360 Speed MP durch das asymmetrisches Design mit auffälligem weiß-schwarzen- Color-Blocking einen Wow Effekt. Doch den ultimativen Wow-Effekt beim Spielen hinterlässt das neue Racket durch die 360 Graphene Technologie.
Griffstärke:
145,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Head Graphene 360 Speed Pro Djokovic Racket Serie 2019 Oster Sonderangebot
NEU
TOP
Der Head Graphene 360 Speed Pro 18/20 ist das neue Spitzenmodell aus der brandneuen Head Speed Racketserie, konzipiert nach den Bedürfnissen von Tennisstars wie Novak Djokovic.

Allein schon optisch hinterlässt die neue Speed 360 Serie durch das asymmetrisches Design mit auffälligem weiß-schwarzen- Color-Blocking eine Wow Effekt. Doch den ultimativen Wow-Effekt beim Spielen hinterlassen die neuen Rackets durch die 360 Graphene Technologie.
Griffstärke:
164,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Babolat Pure Aero 2019 Nadal Racket neuestes Modell
NEU
TOP
Pure Aero Modell 2019, das neueste Raphael Nadal Racket konzipiert für Spieler die sehr viel Wert auf Spin legen und diesen auch bei Ihren Gegnern sehr erfolgreich einsetzen.
Durch Spieler-Feedbacks aus der ganzen Welt konnte das neue Pure Aero Modell auch hinsichtlich der Kontrolle und Ballhaftung optimiert werden.
Griffstärke:
165,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 31 bis 41 (von insgesamt 41 Artikeln)

Tennisschläger Tennisrackets

Tennisschläger der beliebtesten Marken finden Sie hier in unserem Tennisherz Online Shop

 

Tennischläger und die verschiedenden Griffstärken:


Die Griffstärke bei einem Tennisschläger bestimmt wie gut der Schläger in der Hand liegt bzw. umfasst werden kann. Dies ist wichtig um eine schnelle Ermüdung der Hand zu verhindern und dazu nicht die Kontrolle über das Racket zu verlieren.
Man spricht von der richtige Griffstärke, wenn die Hand den Griff umschließt und die Fingerkuppen den Handballen nicht berühren. Es genügt ein Absand von ca. 1 mm.

Griffstärke=Umfang in Zoll bzw. mm

L 1 = 4 1/8 inches = 105 mm    (kleine Frauenhand)
L 2 = 4 1/4 inches = 108 mm    (normalgroße Frauenhand / kleine Männerhand)
L 3 = 4 3/8 inches = 111 mm    (größere Frauenhand / normalgroße Männerhand)
L 4 = 4 1/2 inches = 114 mm    (größere Männerhand)
L 5 = 4 5/8 inches = 118 mm    (große Männerhand)

Wenn Sie mit einem Overgrip (Überband) über dem Basisband spielen wollen empfiehlt es sich ggf. die Griffstärke eine Nummer kleiner zu wählen. Overgrips gibt es am häufigsten in den Stärken zwischen 0,40 und 0,75 mm. Die Griffstärke wird dementsprechend beeinflusst.

Tennisschläger und die diversen Schlägerkopfgrößen:


Die Kopfgröße ist ein wichtiger Faktor für die Beschleunigung und dieSpielbarkeit eines Tennisschlägers! Jeder Schläger hat eine optimalen Trefferfläche, man spricht auch von dem sogenannten „Sweetspot“. Die höchste Beschleunigung und Präzision, des zu schlagenden Balles, wird im Sweetspot-Bereich erzielt. Wenn der  Ball in dem optimalen Bereich auftrifft, sind die durch den Aufprall des Balls hervorgerufenen Vibrationen am geringsten. Liegt der Auftreffpunkt des Balles nicht im Sweetspot Bereich, so verliert der Schlag an Präzision und Geschwindigkeit, der Ball lässt sich dann schlechter kontrollieren.

Die Vor- und Nachteile von Tennisschlägern durch einen kleinen oder großen Schlägerkopf beziehen sich auf die Punkte Kontrolle und Ballbeschleunigung. Der Sweetspot verändert sich mit der Größe des Schlägerkopfes. So hat ein größerer Schlägerkopf einen größeren Sweetspot und eine höhere Beschleunigung. Ein kleinerer Schlägerkopf verkleinert auch den Sweetspot aber erhöht die Präzession. Sportliche Tennisschläger haben einen eher kleinen Schlägerkopf. Als Richtlinie für die Größen eines Tennisschlägerkopfes können die Werte in folgender Tabelle genommen werden:
Midsize (Mid): 85 bis 94 in²
entspricht 548 bis 606 cm²
Midplus (MP): 95 bis ca. 105 in²
entspricht  613 bis ca. 677,5 cm²  
Oversize (OS): 105 bis 124 in²
entspricht  678 bis 800 cm²
 

Balance bei einem Tennisschläger:


Die Balance bzw. der Balancepunkt beeinflusst das Handling und die Spielbarkeit eines Tennisschlägers. Es gibt drei verschiedener Balancearten:
kopflastig, grifflastig oder ausgewogen  Man kann auch ohne technische Hilfsmittel den Schwerpunkt eines Schlägers in etwa ermitteln. Dazu legt man den Tennisschläger auf den ausgestreckten Zeigefinger und balanciert  den Schläger aus. Die Standartlänge eines Tennisschlägers liegt bei ca. 69 cm (27 inches). Der Balancepunkt wird immer vom Griff aus gemessen. Ausgewogenen Tennisschläger haben den Balancepunkt bei ca. 33 cm. Liegt der Schwerpunkt eines Tennisschlägers, zwischen 30 cm bis 32 cm ist der Schläger eher grifflastig und wenn die Balance über 33 cm liegt spricht man von einem kopflastigen Tennisschläger.

Die Schlägerkopfgröße, der Balancepunkt und das Gewicht eines Tennisschlägers beeinflussen die erheblich die Spielbarkeit, Kontrolle, Power, Präzision und das Handling eines Tennisschlägers. Man kann deshalb auch nicht behaupten das es den besten Tennisschläger gibt. Es hängt immer von den spielerischen- und  technischen Fertigkeiten welches Racket mit welchen Eigenschaften am besten zu ihm passt. Die Eigenschaften eines kopflastigen Tennisschlägers: Tennisspieler die eine kurze Schlagbewegung ausführen, fühlen sich mit kopflastigen Tennisschlägern am wohlsten. Da sich mehr Masse im Kopf des Tennisschlägers befindet erzielt der kopflastige Tennisschläger eine höhere Ballbeschleunigung im Vergleich zu einem ausgewogenen oder zu einem grifflastigen Tennisschläger. Eine hohe Beschleunigung mindert aber auch die Präzision und Kontrolle. Die meisten kopflastigen Tennisschläger sind in dem Oversize Bereich anzutreffen. Zusätzlich haben sie auch meist ein insgesamt geringes Gewicht.Wer eine hohe Ballbeschleunigung bei einer kurzen Schlagbewegung bevorzugt sollte eher zu einem kopflastigen Tennisschläger greifen. Hauptsächlich zu finden sind kopflastige Tennisschläger im Senioren-, Junioren Bereich und im Freizeit-, Hobbyberreich. Die Eigenschaften eines grifflastigen Tennisschlägers: Grifflastige Tennisschläger werden eher von Tennisspielern bevorzugt die einen ausgeprägten sportlichen, schnellen Schwungstil haben. Die entscheidende Kontrolle und Präzision erzielen grifflastige Tennisschläger durch ein höheres Gewicht. Die  Schwungmasse wird erhöht, wobei sich der Schlägerkopf schneller bewegen lässt. Von der Kopfgrößer her sind es meist Tennisschläger aus dem Midsize oder Midplus Bereich. Bei schnellen Bällen (z.B. beim Return oder Volley) lässt sich der Ball gut blocken und durch die Masse bleibt der Tennisschläger stabil. Bei grifflastigen Tennisschlägern kann die Ballbeschleunigung nur über einen langen und schnellen Armschwung erzeugt werden! Da die kleineren Kopfgrößen auch weniger Sweetspot besitzen, sollten Schlagtechnik und technischen Fähigkeiten ausgereift sein. Tennisspieler die einen grifflastigen Tennisschläger spielen müssen dazu in der Lage sei, mehr Gewicht/Masse zu beschleunigen. Wenn der Spieler diese Fertigkeiten besitzt lässt sich ein kopflastiger Tennisschläger sehr gut beherrschen und spielen. Hauptsächlich zu finden sind kopflastige Tennisschläger im Probereich und bei erfahrenen Hobbyspielern. Für Anfänger sind solche Rackets eher ungeeignet. Die Eigenschaften eines ausgewogenen Tennisschlägers: Ausgewogenen Tennisschläger sind Allrounder in ihrem Bereich. Sie bilden einen Kompromiss von einem kopflastigen Tennisschläger und einem grifflastigen Tennisschläger. Solche Rackets vereinen die Vorzüge von kopflastigen- und grifflastigen Tennisschlägern. Die hohe Beschleunigung eines kopflastigen Tennisschlägers vereint mit der Präzision und Kontrolle eines grifflastigen Tennisschlägers machen diese Rackets sehr beliebt. Die meisten Tennisschläger auf dem Markt sind in diesem Bereich anzutreffen. Dies gilt auch für die Kopfgröße und das Gewicht. Durch Kompromisse und Mittelwege in den verschiedenen Bereichen wird es auch möglich diverse Tennisschläger einer sehr breiten Masse an Spielertypen zugänglich zu machen.  

Rahmenhärte (RA) bei einem Tennisschläger:

 

Die Rahmenhärte wird häufig in der Einheit "RA" angegeben. Sie ist  hauptsächlich von der Rahmenstärke und in geringem Maße auch von den verwendeten Materialien abhängig.

Saitenbild bei einem Tennisschläger:


Die meisten Tennisschläger haben 18 und bis zu 21 Quersaiten (z.B.18x20).
Bei 16 oder weniger Längssaiten wird von einem „offenen“ Saitenbild gesprochen(z.B. 16x18).
Weniger Längssaiten bedeuten mehr Spin aber auch etwas weniger Präzision und Kontrolle. Je mehr Saiten ein Racket hat desto mehr Präzision und Kontrolle hat es auch. Um die gleiche Präzision mit z.B. 16 anstatt 18 Längssaiten zu erreichen, muss ein Tennisschläger um etwa 10 % härter bespannt werden.

Sweetspot bei einem Tennisschläger:

 
Siehe Schlägerkopfgröße bei einem Tennisschläger

Länge bei einem Tennisschläger:

 
Die normale Länge eines Tennisschlägers beträgt ca. 68,5 cm. Grundlinienspieler bevorzugen teilweise Schläger in Überlänge (bis 71,5 cm), als Plus Versionen oder XL-Version bekannt. Der Vorteil liegt in einer größerer Reichweite und mehr Spin. Der Nachteil ist die schwierigere Manövrierbarkeit.